Die Akademie Deutsches Bäckerhandwerk hält vielfältigste Angebote auf dem Gebiet der Aus- und Weiterbildung rings um das Bäckerhandwerk bereit. Über 30 Seminare, Kurse, Workshops und Schulungsmöglichkeiten decken nahezu alle Erfordernisse einer handwerklichen Bäckerei oder Konditorei ab.

Ein erfahrenes Dozententeam, exzellente externe Referenten und moderne Schulungsräume garantieren eine praxisnahe und zukunftsorientierte Aus- und Weiterbildung. Dadurch können wir auch für die Überbetriebliche Lehrunterweisung (ÜLU) ein hervorragendes Lernumfeld garantieren.

Aus- & Weiterbildung

Eignungskurs Ausbilder/in A34

30.08.2022
Eine Investition in die Zukunft Ihres Betriebes

In Zeiten, in denen es immer schwieriger wird geeignete Fachkräfte zu finden, gewinnt die Ausbildung von Azubis immer mehr an Bedeutung. Um zukunftsorientiert und professionell auszubilden, bedarf es neben der fachlichen auch einer pädagogischen Qualifikation. Diese wird mit der Ausbildereignungsprüfung nachgewiesen. Der Kurs bereitet Sie umfassend auf diese Prüfung vor. Der Unterricht findet immer mittwochs ganztägig statt. Die Prüfung schließt sich unmittelbar an den Kurs an. Diese fachübergreifende Weiterbildung ist auch für Angehörige anderer Gewerke optimal geeignet.

Professionelle innerbetriebliche Ausbildung | kompetenter Nachwuchs anstelle von Fach- kräftemangel | rechtliche und pädagogische Kompetenz beim Umgang mit Azubis

Zielgruppe

Filialleiter/innen, Gesellen, Personen in verantwortlicher Funktion

Referenten

André Bernatzky, Schulleiter 
Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Sachsen e. V.

Gebühr

595,00 € inkl. MwSt. und Lehrgangsunterlagen

Meisterinfotag

05.10.2022
Alle Informationen zum Meisterstudienkurs

Sie haben Ihre Ausbildung als Bäcker/in abgeschlossen und sind noch nicht am Ende der Karriereleiter angekommen? Sie arbeiten als Quereinsteiger/in schon lange in verantwor- tungsvoller Position in einer Bäckerei und streben einen Meistertitel an? Sie möchten das Bäckerhandwerk mit Ihrer Kompetenz bereichern? Sie interessieren sich für einen Meister- studienkurs? Alle relevanten Informationen erhalten Sie an diesem Infotag:

Ablauf der Kurse | Kosten | Förderungsmöglichkeiten | Zulassungsvoraussetzung | Prüfungen | Unterbringung im Gästehaus der Handwerkskammer Dresden

Zielgruppe

ausgebildete Bäcker/innen oder erfahrene Quereinsteiger/innen 

Referenten

André Bernatzky, Schulleiter
Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Sachsen e. V. 

Gebühr

kostenfrei €

Überbetriebliche Lehrunterweisung

Ganzjährig
1. bis 3.Lehrjahr, Fachpraktische Ausbildung im dualen System

Die gesetzlich vorgeschriebene Überbetriebliche Lehrunterweisung (ÜLU) für Bäcker/innen und Fachverkäufer/innen im Lebensmittelhandwerk/Bereich Bäckerei dient vor allem der Sicherstellung einer beruflichen Grundausbildung auf einem einheitlich hohen Niveau, der Vertiefung und Ergänzung der betrieblichen Ausbildung sowie der Anpassung an technolo- gische Weiterentwicklungen. Die ÜLU findet nach den verbindlichen Rahmenlehrplänen des Heinz-Piest-Institut für Handwerkstechnik an der Leibniz Universität Hannover (HPI) zwei Mal im Ausbildungsjahr statt und wird teilweise durch Fördermittel des Landes/des Europäischen Sozialfonds finanziert. Sie wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

Gebühr

 €

Bäckermeister/in M59

03.01.2023
Meisterstudium auf höchstem Niveau

Der Meisterstudienkurs an der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Sachsen e. V. bereitet Sie in über 1.000 Theorie- und Praxisstunden umfassend auf alle vier Teile der Meisterprüfung vor: Teil I Fachpraxis | Teil II Fachtheorie | Teil III Recht und Wirtschaft | Teil IV Berufs- und Arbeitspädagogik. Es besteht die Möglichkeit, einzelne Teile zu buchen. Ein Meistertitel berechtigt auch ohne Abitur zum Hochschulstudium. Für die Kursteilnahme können Förder- mittel, z. B. Meister-BAföG, beantragt werden. Absolventen aus Sachsen erhalten bei erfolgrei- chem Abschluss einen Meisterbonus in Höhe von 1.000 Euro vom Freistaat Sachsen.

Referenten

Kompetenzteam der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Sachsen e. V. und externe Referent/innen

Gebühr

5.100,00 € für alle vier Teile, inkl. Lehrgangsunterlagen zzgl. Prüfungsgebühr der Handwerkskammer Dresden

Fachpraxis Bäckerei

DINKELSEMINAR

06.10.2022
9 - 17 Uhr
100 % DINKEL

Viele Bäcker backen gutes Dinkelbrot – doch könnte die Krume manchmal ein wenig saftiger, die Frischhaltung besser, die Optik etwas schöner sein. Das sind wichtige Qualitätsmerkmale für den Kunden. Die Kunst besteht darin, die Teigausbeute zu erhöhen, ohne aber die Produktqualität durch einen zu weichen Teig zu gefährden. In diesem Workshop wird auf die wichtigsten Punkte bei der Verarbeitung von Dinkel in Theorie und Praxis eingegangen.

Einsatz von Quell- und Brühstücken | innovative Rohstoffe | milde Fermentation | nicht
saure Vorteige | bessere Bekömmlichkeit | Abbau von FODMAPS | intensiver Austausch
in der Seminargruppe | gemeinsames Backen verschiedener Dinkelrezepturen

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen in der Backstube

Referenten

Jochen Hofmann, der Backstubenoptimierer
Kompetenzteam der ADB Sachsen e. V.

Gebühr

170,00 € inkl. Lehrgangsunterlagen, zzgl. MwSt.

Organisation & Führung

Selbst- & Zeitmanagement

12. & 13.09.2022
Mo & Di 9 - 17 Uhr
Prioritäten setzen, Effektivität steigern

Lars-Eric Unestahl sagte einmal: »Jeder Mensch hat am Tag 24 Stunden Zeit, der Rest ist eine Frage der Prioritätensetzung«. Doch wie organisiere ich mich und meine Zeit so, dass ich meine Ziele erreiche? Wie sehen gute Ziele aus und welche Menschen sind hier besonders erfolgreich? Was tue ich gegen Aufschieberitis?

Gute Ziele | Prioritäten setzen | Covey | ALPEN-Methode | Zeitfresser | Pareto Prinzip |
NEIN-Sagen | Techniken gegen Aufschieberitis

Zielgruppe

Inhaber/innen und Führungskräfte

Referenten

Annette Fürst, Diplom-Psychologin

Gebühr

410,00 € inkl. Lehrgangsunterlagen, zzgl. MwSt.

Beratung

Hygieneschulung

nach Vereinbarung
Hygienebewusstsein in Produktion und Verkauf

Bei der Arbeit mit Lebensmitteln steht die Hygiene im Vordergrund. Dazu müssen die Mitar- beiter/innen jährlich nach der VO EG 852/2004 geschult werden. Um Ihren diesbezüglichen Pflichten nachzukommen und das Hygienebewusstsein Ihrer Mitarbeiter/innen zu erhöhen, bieten wir Ihnen eine Vor-Ort-Schulung Ihres Teams zum Thema Hygiene an.

Belehrung nach VO EG 852/2004 | Belehrung nach § 43 Infektionsschutzgesetz | Erfolgskontrolle der Schulung und Dokumentation

Gern kann diese Schulung auch durch die Innung organisiert werden.

Zielgruppe

Innungsbetriebe, Innungen

Referenten

André Bernatzky, Schulleiter 
Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Sachsen e. V.

Gebühr

125,00 € zzgl. Fahrtkosten und MwSt.

Programm 2022

Gesamtes Jahresprogramm 2022

Jahresprogramm herunterladen

Die Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Sachsen wurde bereits im Jahre 1937 als Ausbildungsstätte für Bäckermeister gegründet. Damit war sie die zweite Schule ihrer Art in Deutschland und blickt auf eine entsprechend lange Tradition zurück. Früher in einem alten Rittergut in der Sächsischen Schweiz beheimatet, stehen der Akademie heute drei moderne Backstuben, Labor, Verkaufskabinette und großzügige Unterrichtsräume im Jahr 1999 errichteten Neubau

in Dresden zur Verfügung. Das Gebäude befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Berufsbildungszentrum njumii der Handwerkskammer Dresden, dessen Einrichtungen wie Mensa und Gästehaus mit genutzt werden. Die ADB Sachsen ist ein eingetragener Verein unter der Trägerschaft des Landesinnungsverbandes Saxonia des Bäckerhandwerks Sachsen.

Auszubildende der Akademie ADB von außen

Das Team

  • André Bernatzky

    Schulleiter

    André Bernatzky

  • Britta Böhnki

    Schulverwaltungsleiterin

    Britta Böhnki

  • Claudia Frisch

    Assistenz

    Claudia Fritsch

  • Rommy Riedel

    Dozentin Fachverkauf

    Rommy Riedel

  • Bianca Teichert

    Dozentin Fachverkauf

    Bianca Teichert

  • Markus Paschel

    Backmeister

    Markus Paschel

  • Thomas Mittmann

    Backmeister

    Thomas Mittmann

  • Michael Lang

    Backmeister

    Michael Lang

  • Lea Witter

    Auszubildende

    Lea Witter