Freisprechung der Bäcker-Innung Dresden und der Fleischerinnung Dresden

 

Am 10. August 2016 fand die gemeinsame feierliche Gesellenfreisprechung der Dresdner Bäckergesellen und Fleischergesellen in der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk in Dresden statt. Freigesprochen wurden acht Bäckergesellen/innen und drei Fleischergesellen. Elf Fachverkäufer/innen im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Bäckerei, und zwei Fachverkäuferinnen im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Fleischerei, erhielten ihre Abschlusszeugnisse. Höhepunkt war die Auszeichnung der Besten Gesellen.

 

Am besten abgeschlossen haben die Bäckergesellen:

 

1. Franz Gehre, Bäckerei Jürgen Richter

2. Dominic Marten, Bäckerei Wippler GmbH - Die Backwirtschaft

3. Jun Kaneko, Bäckerei Klaus-Peter Dietze (nicht anwesend)

 

Die besten Fachverkäufer/innen:

 

1. Stephanie Lauschke, Bäckerei Ingrid Hentschel

2. Anett Christin Schulz, Bäckerei Andreas Hünich

3. Nicole Heimann, Ottendorfer Mühlenbäcker GmbH

 

„Das Nahrungsmittelhandwerk wächst zusammen, denn nur mit gebündelter Fachkraft und mit unseren hohen Qualitätsansprüchen können wir die Herausforderungen in unserer Branche meistern. Die gemeinsame Freisprechungsfeier mit den Fleischern ist dabei Weg weisend.“, sagte Rico Uhlig, Obermeister der Bäcker-Innung Dresden.

 

Jürgen Müller, Obermeister Fleischerinnung Dresden, ergänzte: „Die Gesellenfreisprechung rundet die Berufsausbildung der jungen Menschen ab. Sie können stolz darauf sein, einen abwechslungsreichen Handwerksberuf mit Zukunftschancen und Aufstiegsmöglichkeiten erlernt zu haben. Ich hoffe, dass auch in den kommenden Jahren junge Männer und Frauen bereit sind, in unseren traditionellen Beruf einzusteigen.“

LANDESINNUNGSVERBAND SAXONIA DES BÄCKERHANDWERKS SACHSEN

Landesinnungsverband Saxonia des Bäckerhandwerks Sachsen

Hohe Straße 22 · 01069 Dresden

 

Tel. 0351 4715353

Fax 0351 4710100

info@baeckersachsen.de

LANDESINNUNGSVERBAND SAXONIA DES BÄCKERHANDWERKS SACHSEN