MENÜ

• Bäcker Wippler zeigt Grundschülern, was zu einem gesunden Frühstück gehört und bäckt mit ihnen in einem umgebauten Bus

 

• Die Aktion ist Teil eines Projektes des Bäckerhandwerks rund um eine vollwertige Ernährung und den Frühstückshelden Bäckman.

 

 

Was gehört zu einem gesunden Frühstück? Und welche Zutaten braucht ein Bäcker, um ein leckeres Brötchen zu backen? Diese und viele weitere Fragen rund um eine gesunde Ernährung und das Bäckerhandwerk waren Thema einer ungewöhnlichen Schulstunde in der 88. Grundschule in Dresden-Hosterwitz. Sie wurde gehalten von Bäckermeister Andreas Wippler nicht wie üblich im Klassenzimmer, sondern in einem umgebauten Bus, aus dem es lecker nach frischem Backwerk duftete. Dieser Backbus mit den Motiven des ebenso lustigen wie schlauen Bäckman ist Teil einer deutschlandweiten Frühstückskampagne des Bäckerhandwerks.

Bäckermeister Andreas Wippler und seine Frau Doreen hatten den Bus nach Hosterwitz bestellt, um den Kindern das Thema gesundes Frühstück anschaulich zu vermitteln. Dabei wurde nicht nur gemeinsam gefrühstückt. Die Kinder konnten sich auch selbst als Bäcker ausprobieren und erfuhren ganz nebenbei beim Kneten und Formen, warum Brot und Brötchen für die Ernährung so wichtig sind und was zu einem gesunden Frühstück gehört. Auch die Vorschulkinder der benachbarten Kita Am Elbhang wurden zum Backen in den

Backbus eingeladen. Kinder lernen am besten, indem sie Dinge ausprobieren und selbst mit anpacken dürfen, weiß Andreas Wippler aus zahlreichen Führungen für Schulklassen in der gläsernen Backstube seiner Backwirtschaft. Das Brot kommt nicht im Supermarkt als Teigling auf die Welt. Und wer weiß, was drin steckt in dem Essen, das wir zu uns nehmen, ist schon einen Schritt weiter auf dem Weg zu einer gesunden Ernährung.

Mit der Aktion will die Bäckerfamilie aber auch eine Lanze brechen für das Bäckerhandwerk.

 Vielleicht entsteht bei dem einen oder anderen aus der Begegnung im Backbus später der Wunsch, Bäcker zu werden, so Andreas Wippler. Das ist auch ein Anliegen der deutschlandweiten Frühstückskampagne des Bäckerhandwerks, die Kinder über ausgewogene Ernährung und handwerklich erzeugte Backwaren aufklärt.  durch die Welt des Bäckers, erklärt Wissenswertes und gibt viele Tipps zum Backen und Spielen. Pädagogen finden dort außerdem Arbeitsmaterialien für Grundschulen und Kitas.Den Zeitpunkt für den Stopp des Backbusses an der Grundschule hat Bäcker Wippler ganz bewusst gewählt. Schließlich begeht der Zentralverband des Deutschen Bäckerhandwerks am 26. April zum 4. Mal den Tag des Deutschen Brotes. Auch aus diesem Anlass möchte Andreas Wippler bereits die Kleinsten auf die Qualität und die Vielfalt des handwerklich gefertigten Brotes hinweisen.

LANDESINNUNGSVERBAND SAXONIA DES BÄCKERHANDWERKS SACHSEN

Landesinnungsverband Saxonia des Bäckerhandwerks Sachsen

Hohe Straße 22 · 01069 Dresden

 

Tel. 0351 4715353

Fax 0351 4710100

info@baeckersachsen.de

LANDESINNUNGSVERBAND SAXONIA DES BÄCKERHANDWERKS SACHSEN